VitalSport Dr. Birgit Stein

Bewusstes Sein

Junge Frau – Mitte 40 – ausgeprägte körperliche Schwäche nach operativer Entfernung eines Brusttumors
Die regelmäßige Praxis (über einen Zeitraum von aktuell 3 Wochen) der Gehübung 1 aus dem Guolin-Qigong stärkt die Zuversicht für sich selber wirksam sein zu können, mindert die körperlichen Schwächephasen, schafft Raum und Zeit zur ganzheitlichen Neu-Orientierung und gibt Kraft für Veränderungen im Lebensvollzug im Sinne der Ordnungstherapie.

Junger Mann – Mitte 30 – sucht Entspannung, will „den Schalter umlegen“ können
Während eines Zeitraumes von 60min. in dem aufeinanderfolgend 3 unterschiedliche Entspannungstechniken erprobt werden – Atmung/Bewegung/Vorstellungskraft – kommt es bereits zu einer Tiefen-Entspannung. Gleichzeitigen erhält er Klarheit über die favorisierte individuelle Entspannungstechnik für den persönlichen Alltag.

Frau mittleren Alters – Anfang 50 – nach 2jähriger regelmäßiger angeleiteter und eigenverantwortlicher Qigongpraxis
Die energetische Regulation des physischen Körpers sowie der Energiekörper mittels Geistigem Heilen lässt die Vitalkräfte sprudeln – sie drückt ihre Gefühle so aus: Deine eigene Schönheit bringt alles um Dich herum zum Leuchten, und zaubert ein Lächeln in die Gesichter deiner Mitmenschen. Du bist erfüllt von der freudvollen Natur deiner eigenen Seele und teilst diese mit allen Geschöpfen dieser Erde.

Junge Frau – Mitte 20 – mit einseitgen Schulter-Arm-Dysbalancen
Das Praktizieren der ausgewählten Übung gepaart mit Hinweisen zu den korrespondierenden Lebensthemen führt zur sofortigen selbst initiierten Bewegungskorrektur.

Mann mittleren Alters – Anfang 50 – der etwas gegen seine zunehmende Ungeduld mit Anderen tun will
Innerhalb eines 5-Tages-Kurses nähern wir uns dem zentralen Thema und kreieren eine individuelle Übungsreihe. Durch diese nimmt zunächst die Geschmeidigkeit der Bewegung im Rücken-Bein-Bereich stark zu.

Mann mittleren Alters – Ende 50 – mit mangelnder Regenerationsfähigkeit im Alltag
Ein 1 stündiges Vorgespräch und eine im Abstand von 4 Wochen erfolgte Reinigung des Energiefeldes bringen die erhoffte Balance und den Ausgleich des vorher gestörten harmonischen Energieflusses. Selbstwirksamkeit ist wieder möglich.

Junger Mann – Ende 30 – z.Z. in einer anspruchsvollen familiären Situation, will Qigong-Praxis auffrischen
Nach 60 min. angeleiteter Übezeit zu den 8 Brokatübungen (Übung 1-4) entsteht Klarheit, die so formuliert wird: „Ich bin wichtig.“ Diese gefühlsmäßige, gedankliche und sprachliche Klarheit hält ca. 1 Tag ohne weitere Übepraxis an.